Dornröschen » 2017 » Oktober
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom Oktober 2017

13. Oktober 2017 | Podiumsdiskussion ab 20 Uhr – Osner dabei

In der Zimmerbühne geht’s heute um die Kunst

Konstanz (gro) In der Zimmerbühne (St.-Johanngasse 2) am Münsterplatz, geht es heute abend um die Kunst, genauer: um die bildende Kunst, noch genauer: um zeitgenössische bildende Kunst – und darum, wie es damit in Konstanz aussieht. Auf dem Podium diskutieren: Andreas Osner, Erster Bürgermeister der Stadt Konstanz, Michael Günther, Chef des Kunstvereins, der Künstler Markus Brenner und der Galerist Stefan Geiger. Die Moderation übernimmt Andreas Schuler, Redakteur beim „Südkurier“. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

10. Oktober 2017 | Der Mann, der Konstanz in der Welt bekannt macht

Georg Lind ein Siebziger - die Party gab’s in Posen

Konstanz (gro) Sein Handbuch „Moral ist lehrbar“ liegt seit neuestem auf Südkoreanisch vor und demnächst kommt es auch auf Chinesisch heraus. Georg Lind und seine KMDD (die „Konstanzer Methode der Dilemma-Diskussion”) haben Karriere gemacht und den Namen Konstanz in die Welt hinaus getragen. Seminare und Workshops führen den ehemaligen Psychologie-Professor der Bodensee-Universität bis nach Chile, an die Californische Universität in Irvine, nach Sao Paulo (Brasilien), China und Kolumbien, nach Istanbul oder nach Krakau. im vergangenen Sommer wurde Lind 70. Doch die Geburtstagsparty war nicht am Bodensee, sondern in Posen (polnisch: Poznan), bis 1920 die Hauptstadt der gleichnamigen Ostprovinz des Staates Preussen. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

7. Oktober 2017 | „40 Jahre Partnerschaft Richmond-Fontainebleau“

Ensemble der Musikschule in Richmond dabei

Konstanz/Richmond (gro) Ein Ensemble der Musikschule Konstanz ist dieses Wochenende in Richmond dabei, wenn es „40 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Richmond und Fontainebleau“ zu feiern gilt. Die Mädchen und Jungen aus Konstanz sind zusammen mit Musikerinnen und Musikern aus den Partnerstädten Richmond, Fontaiunebleau und Lodi als gemeinsames europäisches Jugendorchester zu hören. Wer mehr wissen will, kann sich auf der Seite
www.konstanz.de/Rathaus/00746/02649/02650/index.html umfassend informieren. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

5. Oktober 2017 | ARMANDO kommt samt Generalkonsul nach Konstanz

Grosser niederländischer Künstler bei Geiger

Konstanz (gro) Grosser Bahnhof für Armando, 88, bei Geiger in Konstanz: Zur Vernissage am kommenden Sonntag kommt Peter Vermeij, Generalkonsul der Niederlande nach Konstanz. Der niederländische Maler, Bildhauer, Musiker und Schriftsteller Armando gehört seit den 1950-er Jahren zu den markantesten Künstlerpersönlichkeiten in Europa. Armando ist bei der Vernissage am Fischmarkt dabei. Sie beginnt um 11.30 Uhr.
Bereits in den 1950-er Jahren machte Armando mit seinen wuchtigen, abstrakt-expressiven Werke auf sich aufmerksam. 1960 habe er seine Formensprache auf einen strengen Minimalismus reduziert, der neue Materialien wie Metallplatten einsetzte und für einen Aufbruch in der Kunstwelt stand, schreibt Stefan Geiger in einer Vorschau zur Ausstellung am Fischmarkt, die von Kunstfreunden mit Spannung erwartet wird. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

3. Oktober 2017 | Die besondere Sportnachricht der „Thurgauer Zeitung“

Ancelotti trainiert Kindergruppe in Jerusalem

Konstanz/Kreuzlingen (gro) Carlo Ancelotti ist am Montag dabei beobachtet (und fotographiert) worden, wie er in Jerusalem Fussball-Übungen mit christlichen, muslimischen und jüdischen Kindern machte. Das wurde gestern spätabends in der online-Spätausgabe der benachbarten „Thurgauer Zeitung“ gemeldet, eine in diesen Tagen so wohltuende Nachricht, dass wir sie übers “dornoeschen” weitergeben möchten. Die Meldung geht zurück auf einen Kurzbericht der Schweizerischen Depeschenagentur (sda). Ancelotti (Bild: Wikicommons) sei von der Organisation „Assist for Peace“ für ein Friedensprojekt angeheuert worden, offenbar unmittelbar nach seinem Rauswurf beim FC Bayern Ende der vergangenen Woche. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »