Dornröschen » 2018 » Februar
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom Februar 2018

27. Februar 2018 | Donnerstag wieder Splitternacht im K 9

Mit Stefanie durch einen vermutlich sehr verrückten Abend

Konstanz (gro) Am ersten Tag des Monats März ist es wieder so weit: Splitternacht im K 9, die 124. mittlerweile, und es sieht ganz so aus, als würde es ein sehr verrückter, schräger Abend. Das dürfte in erster Linie an Stefanie Kerker (Bild) liegen, die durch den Abend führen wird. Mit Songs und skurrilen Texten agiert die Künstlerin sowie als Moderatorin für etliche Überraschungsauftritte von spielfreudigen Gästen, die eine Mischung aus Comedy, Clownerie, Musik und Slam-Poetry auf die Bühne bringen werden. Die Splitternacht am kommenden Donnerstag im K 9 beginnt um 20 Uhr. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

26. Februar 2018 | Gottesdienste in Konstanz und Kreuzlingen

Frauen der Welt beten für Surinam

Konstanz/Kreuzlingen (gro) Frauen in über 170 Ländern der Erde beten am kommenden Freitag, dem 2. März, für Surinam, den kleinen Staat im Nordosten Südamerikas. Es ist der Weltgebetstag (WGT), die grösste ökumenische Basisbewegung christlicher Frauen. Der diesjährige Weltgebetstag steht unter dem Leitmotiv „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“. In Konstanz sind die Gebetsgottedienste am Freitag um 15 Uhr in der Lutherkirche und um 19 Uhr in der Petruskirche. In Kreuzlingen ist die ökumenische Feier zum Weltgebetstag im evangelischen Kirchengemeindehaus in der Bärenstrasse 26. Das Fest wird dort eingeleitet mit einem gemeinsamen Essen. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

23. Februar 2018 | In 4 Wochen offen „auf dem Tisch“ im Gestaltungsbeirat

Investor Hans-Jürg Buff setzt auf Überzeugungsarbeit

Konstanz/St. Moritz (gro) Der Schweizer Hotelier Hans-Jürg Buff ist sich sich sicher, die Konstanzer Bürgerinnen und Bürger von der Qualität seines Projekts auf dem Büdingen-Areal überzeugen zu können. Er wird deshalb am Mittwoch, dem 21. März, nach Konstanz kommen, seine Planungen öffentlich ausbreiten und erläutern sowie allfälligen Fragen der Bürgerschaft „umfassend“ zu begegnen versuchen. Er betrachte es als seine persönliche Überzeugungsarbeit, sagte Hans-Jürg Buff gestern, den Konstanzern zu erläutern, dass er das fragliche Baugebiet mit Rücksicht verwerten wolle, „natürlich auch mit Rücksicht auf die Entwicklung der Stadt Konstanz insgesamt“. … weiterlesen \"\"

5 Kommentare »

22. Februar 2018 | Der feine Paragraph 31

Büdingen-Park: Bauverwaltung macht dem Investor Mut

Konstanz/St. Moritz (gro) Hans-Jürg Buff und seine Sea Palace AG haben zwar einen überzogenen Plan für ihr Projekt auf dem Büdingen-Areal an der Konstanzer Seestrasse zur Genehmigung eingereicht. Doch die städtische Bauverwaltung sagt nicht einfach „Nein!“. Sondern zeigt Wege auf, wie man sich - trotz allem – arrangieren könnte. Wie das Konstanzer Baudezernat den Schweizer Investor aus St. Moritz ermutigt, sich in Konstanz zu engagieren, geht aus dem Bauvorbescheid hervor, den die Verwaltung vergangenes Jahr an Buff verschickte. Immer wieder ist darin von einem gewissen Paragraphen 31 die Rede. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

20. Februar 2018 | Heute Bürger-Information

Büdingen-Park droht angeblich die Vernichtung

Konstanz (gro) Der Büdingen-Park an der Seestrasse solle durch eine massive Bebauung weitgehend verschwinden, heisst es bei der Initiative zur Erhaltung des Parks. Das gehe aus den Plänen eines Schweizer Investors hervor. Die Bürgerinitiative, die sich um eine Erhaltung des 4 Hektar grossen Grünareals bemüht, informiert heute Abend (Beginn 19.30 Uhr) im Treffpunkt Petershausen über das Bauvorhaben. Bereits am Nachmittag wird das Projekt im Technischen Ausschuss des Gemeinderats behandelt. Würden die Pläne des Investors verwirklicht, müssten 90 Prozent des Baumbestandes abgeholzt werden, prognostizieren Anwohner. Dies würde die Vernichtung des Parks bedeuten … weiterlesen \"\"

4 Kommentare »