Dornröschen » 2018 » März
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom März 2018

31. März 2018 | 1000 Franken für Elektromotor

Ostergeschenk an einen St.-Gallischen Rollstuhlfahrer

Gossau/Konstanz (gro) Einem Rollstuhlfahrer sind in Gossau mitten auf der Strasse 1000 Schweizer Franken geschenkt worden, damit er sein Gefährt mit einem Elektromotor ausstatten kann. Dies geht aus einem Bericht der „Thurgauer Zeitung“ hervor. Es sei ein wildfremder Mann gewesen, der den 63-jährigen Rollstuhlfahrer Klaus Eisert „einfach so“ 1000 Franken als Ostergeschenk zugesteckt habe. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

27. März 2018 | Noch 5 Tage bis zur finalen Enthüllung

Auch Ferdinand von Zeppelin reicht`s so langsam

Konstanz (gro) „Jetzt reicht`s aber so langsam“, scheint Ferdinand von Zeppelin anzumerken, dem Wind und Wetter die glänzende Hülle weggezogen haben, die ihm, beziehungsweise seinem Denkmal, unweit des Konstanzer Gondelehafens die golden schimmernde Verhüllung weggezogen haben. Und in der Tat, in fünf Tagen, pünktlich zum Ostersonntag, ist es so weit. Da endet die Verhüllungsaktion des Kulturamts, die seit dem 19. Februar einen Hauch von Christo durch die Konstanzer Altstadt gezogen hat. Unter dem Motto „Aus den Augen in den Sinn“ wurden 14 Kunststücke der Innenstadt mit einer pinkfarbenen schimmernden Plastikfolie verhüllt. Laut Sarah Müssig, der Leiterin des Städtischen Kulturamts, geht es darum, den vielfach weitgehend übersehenen Kunstwerken „mehr Aufmerksamkeit zu schenken“. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

27. März 2018 | „Costa del Sol“ reagiert auf Politik

“Crema Puigdemont” heisst der neue alte süsse Nachtisch

Konstanz (gro) Von wegen Stammtischpolitik! Wer es wagt, dabei abfällig an die grosse runde Tafel im „Costa del Sol“ zu verweisen, liegt daneben, total daneben. Seit Wochen schon wurde dort die „Crema Catalan“ nur noch vereinzelt bestellt. Seit diesem Wochenende gibt es sie bestenfalls ausnahmsweise, die „Crema Catalan“. Wer nach der süssen Nachspeise (am besten zusammen mit einem „Carajillo“) verlangt, ordert neuerdings eine „Crema Puigdemont“, benannt nach dem am Wochenende in Norddeutschland verhafteten, ehemaligen Ministerpräsidenten des spanischen Bundesstaates Katalonien. Bei der Änderung der Namensgebung handelt es sich keineswegs um eine Anordnung von Pepe Pino, dem seit über 30 Jahren amtierenden Wirt, sondern um eine um sich greifende, spontan entstandene Reaktion überwiegend deutscher Stammgäste der traditionsreichen Gaststätte in der Niederburg. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

20. März 2018 | Bis zu 73 Millionen für Maxx-E-Motion-Center

Euroconcept nicht zu stoppen: Baubeginn fürs Grossprojekt

Konstanz (gro) An der Reichenaustrasse sind die Bagger in Aktion getreten. Damit ist, allen Unkenrufen der Heimatzeitung zum Trotz, mit dem Bau des Grossprojekts begonnen worden, und zwar pünktlich. Denn die Konstanzer Architekten Fredi d`Aloisio und Helmut Dury haben im Namen der Bauherren anze Arbeit geleistet. Die Euroconcept Group will zwischen der Bundesstrasse und der Line-Eid-Strasse bis zu 73 Millionen Euro investieren. Entstehen wird das grösste Hotel der Stadt mit 183 Zimmern, ein Parkhaus mit 420 Stellplätzen und ein Tagungszentrum mit 2230 Quadratmetern. Für Gastronomie und Events sind 4100 Quadratmeter vorgesehen. Die Gesamtmietfläche im Zentrum des Projekts beträgt knapp 14.000 Quadratmeter. Den Hotelbetrieb übernimmt die Hilton-Gruppe. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

20. März 2018 | Singener Dramatiker beim „Literaturgespräch“

Gerd Zahner – der Autor und Anwalt blickt mit Lust zurück

Konstanz (gro) Gerd Zahner ist kommenden Sonntag, 25. März, um 11 Uhr Gast des „Konstanzer Literaturgesprächs“. Dieses erste „Gespräch“ des Jahres findet (wie gewohnt) statt im Foyer der Spiegelhalle (Hafenstrasse 10). Vier Tage zuvor wird der gebürtige Singener, der Anwalt und Theaterautor ist, mit einem Stück über Aby Waburg von sich reden machen. Waburg, der Theaterwissenschaftler, war Patient im Kreuzlinger Sanatorium Bellevue. „Aby Warburg. Gespräche mit einem Nachtfalter“, lautet der Titel des Stücks, das morgen Mittwoch im Kult-X-Kulturzentrum im Kreuzlinger Schiesser-Areals unter der Regie von Oliver Vorwerk uraufgeführt wird (weitere Aufführungen sind am 31. März, ferner am 5., 6., 12., 13., 27. und 28. des Folgemonats, jeweils um 20 Uhr). … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »