Dornröschen » 2018 » Dezember » 01
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom 1. Dezember 2018

1. Dezember 2018 | 15-Minuten-Takt, Kadetten und Fahrplanhinweise

Die seltsamen Verkehrsplanungen der Stadt Konstanz

Konstanz (gro) Nichts Neues von der üblichen vorweihnachtlichen Verkehrsverstopfung. Mit dem 15-Minuten-Takt für den so genannten Shuttle vom Parkplatz am Bodenseeforum und mit Verkehrskadetten aus dem Hegau will die Stadtverwaltung dem motorisierten Ansturm auf den Konstanzer Einzelhandel und Weihnachtsmarkt begegnen. Die Stadt jedenfalls hat, wie uns das kommunale Presseamt mitteilt, „die Planungen für die Einsätze zur Regelung des Verkehrs an den Advents-Wochenenden abgeschlossen“. Aha. Aber welche Planungen? … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

1. Dezember 2018 | Heute Salsa-Party im Café Mondial

Mit Coco Cali und ihren heissen Rhytmen in den Advent

Konstanz (gro) Es müssen nicht immer Weihnachtsglöckchen sein: Im Café Mondial im Palmenhauspark geht es am heutigen Samstag mit Salsa und anderen heissen Rhytmen in den Advent. An den Turntables DJane Coco Cali, die es wie keine andere versteht, mit ihrem Programm bis zu den Wurzeln der kubanischen Musik zu führen. Die Party im „Mondial“ im Palmenhaus beginnt um 19 Uhr. Mit von der Party sind die Bailarines der Salsa-Schule von Coco Cali, die sorgen für Animation und die „Rueda de Casino“. Mischung … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

1. Dezember 2018 | „Neue Kultur“ an der Grenze zu den Nachbarn

Wenn das Ende der Strasse zum Mittelpunkt wird

Konstanz (gro) Edle, besonders feine Goldschmiedekunst aus Hamburg bei Designer Michael Zobel im Atelier Annick, Bewegungskunst nebenan in der „czerner dance academie“, Bildende Kunst bei Johannes Dörflinger (Bild) in der „Kunstgrenze“ unter dem Motto „Columbo Constantia“, DRUCKFRISCH-Siebgedrucktes nebenan und dazu eine überaus gastliche Bierboutique: Erneut hat sich gestern Abend die „Neue Kultur“ unübersehrbar zur Vorweihnachtszeit gemeldet. Das Ende der Kreuzlinger Strasse wurde, kurz vor der Grenze zu den Schweizer Nachbarn, einmal mehr zum Mittelpunkt des Geschehens abseits des brodelnden Weihnachtsmarkts. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »