Dornröschen » 2020 » Oktober
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom Oktober 2020

23. Oktober 2020 | Zwei Nigerianer berichten im Wolkensteinsaal

Von Flucht, Verzweiflung, Rettung und Hoffnung

Konstanz (gro) Die „Seebrücke“ veranstaltet ein moderiertes Gespräch mit zwei geretteten Nigerianern, die Schutz im Landkreis Konstanz gefunden haben; Gespraechspartner auf dem Podium ist Thomas Nuding, Seenotretter auf dem zivilen Rettungsschiff „Sea-eye“ und Gründer von sarah-seenotrettung.org. Der Abend im Wolkensteinsaal im Kulurzentrum am Muenster findet statt am kommenden Montagabend. Beginn ist um 19.30 Uhr. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

22. Oktober 2020 | Zum heutigen Gedenktag der Deportation ins Lager Gurs

Die geretteten Kinder der Juden-Verschleppung

Konstanz/Gurs (gro) Heute vor 80 Jahren, am 22. Oktober 1940, sind von den nationalsozialistischen Machthabern des so genannten Dritten Reiches etwa 6.500 Jüdinnen und Juden aus Baden, der Pfalz und dem Saarland ins Lager Gurs und andere KZ in Südfrankreich verschleppt worden. Darunter waren 560 Kinder und Jugendliche. 408 von ihnen wurden gerettet, wobei die Helfer haeufig ihr eigenes Leben riskierten. Geschichte und Hintergruende dieser Rettungsaktionen sind nun mit Unterstuetzung der Israelitischen Religionsgemeinschaft Baden (IRGB) erforscht und hereausgearbeitet worden. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

21. Oktober 2020 | Buergerbuero und Muellentsorgung betroffen

Corona-Infekte und Warnstreiks sorgen für Blockaden

Konstanz (gro) Corona und kein Ende: Ab sofort ist das Bürgerbüro wieder abgeblockt: Wegen weiter munter steigender Infektionszahlen im Landkreis sind ab heute Mittwoch Besuche im Bürgerbüro. wie etliche Monate in der ersten Jahreshälfte, nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Auch in den übrigen Verwaltungsgebäuden, teilt uns das Presseamt der Stadt mit, werden Besucherinnen und Besucher nur vorgelassen, wenn eine Terminvereinbarung getroffen worden ist. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

20. Oktober 2020 | Chance fuer den neu gewaehlten Oberbuergermeister

“Burchardt sollte das Justitiaritat der Uni zurueckpfeifen”

Konstanz (gro) Zu seiner knappen Mehrheit von 4,4 Prozent gegenueber seinem Links-Gruenen Hauptkonkurrenten Pantisano im Amt als Konstanzer Oberbuergermeisters bestaetigt worden zu sein, hat Uli Burchardt ganz ueberraschend die Moeglichkeit bekommen, seinen am vergangenen Sonntag erkaempften Wiedereinstieg in die kommunale Spitzenposition mit einer politischen Initiative nachhaltig zu veredeln. Er sollte dem Justitiariat der Universitaet umgehend nahelegen, die vielfach als absurd angesehenen Zensur-Bemuehungen gegenueber Professor Georg Lind, der einst auf dem Giessberg Experimentalpsychogie lehrte. zurueck zu nehmen. Dies ist unter anderem die Meinung von Kollegen Linds und von ehemaligen Studierenden, die von Lind betreut wurden.. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

16. Oktober 2020 | Arbeits-Tempo der Stadtverwaltung: Ohne Limit

Flott oder langsam - beides kann falsch sein

Konstanz (gro) Dieser Schwerlaster (Bild) aus Ulm ist im Frühsommer von der unteren Hofhalde empor gebraust auf die obere Hofhalde. Kein noch so schlanker Kinderwagen hätte zwischen Lastwagen und beidseitigem Mauerwerk gepasst, und auch Katzen sowie Ratten und anderes Nagegetier taten gut daran, sich in Sicherheit zu bringen. Denn die kurze Strecke dort ist eine Falle. Obwohl diese (unter Umständen tödliche) Falle, die Fahrten in beiden Richtungen erlaubt, seit über 30 Jahren besteht, hat es die Stadtverwaltung nicht fertig gebracht, sie zu beseitigen oder wikungsvoll zu entschärfen. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »