Dornröschen » 2020 » Oktober
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom Oktober 2020

20. Oktober 2020 | Chance fuer den neu gewaehlten Oberbuergermeister

“Burchardt sollte das Justitiaritat der Uni zurueckpfeifen”

Konstanz (gro) Zu seiner knappen Mehrheit von 4,4 Prozent gegenueber seinem Links-Gruenen Hauptkonkurrenten Pantisano im Amt als Konstanzer Oberbuergermeisters bestaetigt worden zu sein, hat Uli Burchardt ganz ueberraschend die Moeglichkeit bekommen, seinen am vergangenen Sonntag erkaempften Wiedereinstieg in die kommunale Spitzenposition mit einer politischen Initiative nachhaltig zu veredeln. Er sollte dem Justitiariat der Universitaet umgehend nahelegen, die vielfach als absurd angesehenen Zensur-Bemuehungen gegenueber Professor Georg Lind, der einst auf dem Giessberg Experimentalpsychogie lehrte, zurueck zu nehmen. Dies ist unter anderem die Meinung von Kollegen Linds und von ehemaligen Studierenden, die von Lind betreut wurden.. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

16. Oktober 2020 | Arbeits-Tempo der Stadtverwaltung: Ohne Limit

Flott oder langsam - beides kann falsch sein

Konstanz (gro) Dieser Schwerlaster (Bild) aus Ulm ist im Frühsommer von der unteren Hofhalde empor gebraust auf die obere Hofhalde. Kein noch so schlanker Kinderwagen hätte zwischen Lastwagen und beidseitigem Mauerwerk gepasst, und auch Katzen sowie Ratten und anderes Nagegetier taten gut daran, sich in Sicherheit zu bringen. Denn die kurze Strecke dort ist eine Falle. Obwohl diese (unter Umständen tödliche) Falle, die Fahrten in beiden Richtungen erlaubt, seit über 30 Jahren besteht, hat es die Stadtverwaltung nicht fertig gebracht, sie zu beseitigen oder wikungsvoll zu entschärfen. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

14. Oktober 2020 | Gedenken an ermordete juedische Mitmenschewn

Wieder leuchten 112 Kerzen am Abend des 22. Oktober

Konstanz (gro) 112 Frauen und Maenner juedischen Glaubens sind am 22. Oktober 1940 aus Konstanz verschleppt und ins suedfranzoesische Lager Gurs deportiert worden. Zu einem stillen Gedenken wider das Vergessen trifft man sich am Donnerstag, 22. Oktober, um 19 Uhr am schwarzen Obelisken an der nordoestlichen Ecke der Dreifaltigkeitskirche, auf dem die Namen der damals aus Konstanz verschleppten Menschen festgehalten sind. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

14. Oktober 2020 | Heute zum Thema Afrika und zum Alltags-Rassismus

Zuwanderung und Fluchtursachen “gemeinsam schaffen”

Konstanz (gro) Migrantinnen und Migranten sind entscheidene Akteure sowohl bei der Bewältigung von Zuwanderung als auch bei der Überwindung von Fluchtursachen aus verarmten und durch (meist kriegerische) Katastrophen verheerten Ländern. Auch im politischen Bereich leisten die Geflüchteten vielfältige Beiträge, etwa bei der Unterstützung von Demokratisierungs- und Konsolidierungsprozessen in den Aufnahmeländern, wo sie Integrationsentwicklungen neu zugewanderter Menschen unterstützen, und bei postiven politischen Veränderungen in ihren Herkunftsländern. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

12. Oktober 2020 | Zum 1. Oktober uebernahm David Tchakoura

Integrationsbüro ist jetzt die „Stabstelle International“

Konstanz (gro) Die „Stabstelle Konstanz International“ wird seit Beginn des Monats von David Tchakoura geleitet, der zugleich, wie bisher, die Funktion des Integrationsbeauftragten der Stadt innehat. Hinzu gekommen ist nun die Geschäftsführung des Internationalen Forums. Die Herausforderung habe er gerne angenommen, sagt der an der Frankfurter Goethe-Universitaet promovierte Politikwissenschaftler. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »