Dornröschen » 2021 » Januar
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom Januar 2021

22. Januar 2021 | Demnächst „CC“ auf dem Autokennzeichen?

Christoph Nix ab sofort im Corps Consulaire

Konstanz/Berlin (gro) Die Bundesregierung hat Christoph Nix zum Honorarkonsul der Republik Malawi erhoben (ihm das Exequatur als Honorarkonsul erteilt, wie es im Diplomatendeutsch heisst). Damit steht Nix offiziell im Dienst des Auswärtigen Amts als Treuhänder Malawis und geniesst im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit international Immunität. Als Mitglied im Corps Consulaire kann Christoph Nix sein Autokennzeichen nun durch das begehrte „CC“ ergänzen. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

15. Januar 2021 | Bizarre Schönheit am Kinderspielplatz

Erster Schnee für chinesische Palme im Stadtgarten

Konstanz (gro) Frisch gefallener Schnee kann verzaubern. Im Konstanzer Stadtgarten hat er, wenn nicht alles täuscht, eine chinesische Hanfpalme mit eiskaltem Weissgewebe überzogen, und das, ohne ihren auffallend aufrechten Charme zu mindern. Schnee macht dieser Palme, einer Baumart, die uns an südliche Gefilde erinnert, offensichtlich keinerlei Probleme. Und tatsächlich sind diese Bäume, so mittelmeerisch sie uns auch vorkommen, sogar im Himalaya zu Hause, wo sie bis in einer Höhe von 2400 Metern gedeihen. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

10. Januar 2021 | Klaus Keller-Uhl gestorben

Keiner hat auf Konstanz so liebevoll aufgepasst

Konstanz (gro) Es war ein Bäckermeister, der nicht nur für gesundes Brot gesorgt hat, sondern, zum Beispiel, auch dafür, dass die vor über 750 Jahren gegründete Klosterkirche der Augustinermönche, die heutige Dreifaltigkeitskirche, nicht vollends in den sumpfigen Untergrund abgerutscht ist; der selbe Bäckermeister hat erreicht, dass die Denkmalpflege, gerade auch im profanen Sektor der Stadt Konstanz, ihren Namen verdient; der Mann hat sich ferner ums Konstanzer Brauchtum gekümmert, aber auch um Kunst und Hochschulen. Geholfen hat ihm dabei sein kommunalpolitischer Einfluss. Mehr als ein Vierteljahrhundert sass er für die CDU im Gemeinderat. Jetzt hat Klaus Keller-Uhl, der am heutigen Montag im engsten Familienkreis beerdigt wird, im Alter von 93 Jahren das Zeitliche gesegnet. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »