Dornröschen
Leserkommentare
 
Sponsoren

Alle Artikel zum Thema: Lago

20. April 2014 | Stadtmarketing sollte SWR korrigieren

Rundfunk mit Falschmeldungen zur Parksituation

Konstanz (gro) In Konstanz, so warnte der Südwestrundfunk (SWR) am Samstag gegen 15 Uhr, gebe es kaum noch Parkplätze. Damit verbunden gab’s die dringende Empfehlung, möglichst vor der Stadt zu parken und dann mit dem öffentlichen Personennahverkehr, also mit Bahn und Bussen ins Stadtzentrum weiter zu fahren. Gleichzeitig war auf den Informationstafeln des Parkleitsystems zu lesen, dass es im linksrheinischen Zentrum der Stadt noch jede Menge freie Stellplätze gab, deutlich über 400 Parkplätze allein im Parkhaus Dammgasse und im Lago. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

19. März 2014 | Überraschung: Johnny Kama bleibt

Der Tempel des Konsums - und nebenan die Gegenwelt

Konstanz (gro) Das Lago, das grösste Shopping-Center weit und breit, gehört längst zu den Impulsgebern der Stadt Konstanz. Nicht nur, weil es demnächst seinen 10. Geburtstag begeht, sondern auch, weil es dank eines aufmerksamen Managements permanent Aktualität und Vitalität ausstrahlt. Man spürt im Lago und auch drum herum neben Gewohntem ständige Erneuerung und permanente Planung. Davon angesteckt wurde nebenan Johnny, der Kurde. Heraus gekommen ist etwas Besonderes. Johnny Kama, der mit seinem „Seehas“ gegenüber der Nordwestecke des Konsumtempels temperamentvollen Frauen und eher weniger geschniegelten Zeitgenossen einen gastlichen Zufluchtsort bietet, schuf eine kleine Gegenwelt zum Shoppingcenter. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

14. Januar 2014 | Teure „Modernisierung“ des Parkleitsystems

Hoffentlich gibt es ein grosses Durcheinander

Konstanz (gro) Zwei Wochen lang fällt das Parkleitsystem für die Innenstadt aus. Die Stadtverwaltung kann nur hoffen, dass sich nun ein grosses, anhaltendes Durcheinander einstellt. Es wäre jedenfalls fatal, wenn es mit der Parksituation einfach so weiter ginge wie bisher. Denn das würde bedeuten, dass das teure System weitgehend überflüssig ist. An insgesamt 26 so genannten „dynamischen Schilderstandorten“ des Parkleitsystems, so eine Mitteilung der Stadtverwaltung, werde die „veraltete Elektronik“ ausgetauscht. Von der Verwaltung sind für die „Aufrüstung“ des vor über 10 Jahren installierten Parkleitsystems vergangenes Jahr fast 300.000 Euro und für 2014 nochmals 100.000 Euro veranschlagt worden. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

23. Dezember 2013 | KOMMENTAR: Das altbekannte „Ja, Aber…“

Konstanzer Sandkastenspielchen zum Jahreswechsel

Konstanz (fs) In Konstanz wird wieder einmal gesandelt. Es geht um den Verkehr in der Innenstadt, ein Thema, das mit dem Abgang von Baubürgermeister Ralf Joachim Fischer vor über 15 Jahren eine Auszeit erhielt und seither sträflich vernachlässigt wurde. Fischer hatte mit der Grenzbachtrasse zwar für eine neue Umfahrungsmöglichkeit des historischen Zentrums gesorgt, doch nachhaltig beherrschen liess sich damit das innerstädtische Verkehrsaufkommen nicht. Hie und da wurde zwar mit Pollern und aufgemalten Streifen und Linien experimentiert. Ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept ist aber bis heute nicht zu erkennen, umso weniger, als sich auch die so genannte Begegnungszone zu einem Strassenabschnitt zu entwickeln droht, auf dem vor allem das Chaos herrscht. In der Altstadt leiden Handel, Gewerbe und Anwohner immer mehr unter der Belastung, die der Verkehr, vor allem an Wochenenden, mit sich bringt. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

6. November 2013 | Weihnachtsmarkt wird teilweise umgruppiert

Umorientierung für Glühwein, Schiff und Currywurst & Co.

Konstanz (gro) Die Bauarbeiten vor dem Konzilsgebäude bringen nicht nur Manfred Hölzl und seine Patronentasche in Schwierigkeiten, sondern auch Heinrich und Levin Stracke, die den Weihnachtsmarkt auf der Hafenseite umplanen müssen. Wo sich sonst immer der Glühweinschwerpunkt mit zahlreichen Verpflegungshütten zum Imperia-Steg hin ausbreiten konnte, ist das Gelände nachhaltig umgepflügt. Auch das Weihnachtsschiff wird verlegt und macht nun gegenüber dem Verwaltungsgebäude der Schiffsbetriebe fest. Glühwein, Currywurst und Co. werden auf dem Parkplatzgelände zwischen Hafenhallen und Jugendtheater platziert. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »