Dornröschen » 2018 » Oktober » 09
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom 9. Oktober 2018

9. Oktober 2018 | Zur letzten Ruhe mit Erde aus Jerusalem

Mutter Nissenbaum bleibt keine Sekunde allein

Konstanz (gro) Die beiden Söhne und die Tochter, die Enkel, weitere Anverwandte und auch Freunde, sie alle haben Wache gehalten seit bald 48 Stunden. Sonja Nissenbaum, die Mutter der Familie, wird keine Sekunde allein gewesen sein, wenn sie heute auf dem Jüdischen Friedhof beerdigt wird. Mit etwas Erde aus dem Heiligen Land, aus Jerusalem, wird es ihr in ihrer letzten irdischen Ruhestätte bequem gemacht. Es ist gleichzeitig ein Willkommensgruss. Sonja Nissenbaum, die Frau mit dem grossen Herzen, war am Ende ihres Erdendaseins froh, endlich gehen zu dürfen. Sie wollte endlich wieder ganz bei ihrem Shimon sein, der ihr vor gut 17 Jahren voran gegangen war. Die Prozession, mit der ihre sterblichen Überreste heute von der Sigismundstrasse durch die Stadt bis zum Gottesacker gebracht werden, wird denn auch weniger einem Trauergeleit ähneln als vielmehr einem Triumphzug. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »