Dornröschen
Leserkommentare
 
Sponsoren
30. Juli 2014 | 1914 in Konstanz gegründet

Christen des Versöhnungsbundes fasten für den Frieden

Konstanz (gro) Der Internationale Versöhnungsbund (Ifor) begeht sein 100-Jahre-Jubiläum in Konstanz, in der Stadt seiner Gründung, wo sich 1914 Christen aus mehreren Ländern versammelten, um den damals drohenden Krieg abzuwenden. Den Auftakt des Jubiläumsfestes macht am Freitag, dem 1. August, um 20.15 Uhr eine Friedensandacht im Münster und auf dem Münsterplatz. Weitere Friedensgottesdienste sind am Samstag und am Sonntag. Die Gründungskonferenz vor 100 Jahren war wegen des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs abgebrochen worden. Kurz danach wurde der Versöhnungsbund in England und in den USA offiziell neu gegründet, nach dem Ende des des ersten Weltkriegs auch in Deutschland. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

28. Juli 2014 | Christoph Nix mit Aufmacher in der „Süddeutschen“

Selbst die Lobeshymne besorgt der Intendant

Konstanz/München (gro) Einen so genannten Aufmacher im Feuilleton der „Süddeutschen Zeitung“ - welches deutsche Provinztheater würde sich das nicht wünschen! Der Wunsch, wer immer ihn auch haben mochte, ist in Erfüllung gegangen. „Wie ein Intendant das Fürchtern lernt“, lautet die Überschrift für den Artikel, der auf Seite 13 in der Samstagausgabe der „Süddeutschen“ zu lesen ist. Es ist eine Lobeshymne aufs Theatermachen am See, an einem Thater, an dem zwar die „Gehälter eine Zumutung“ sind, das Publikum aber “uns liebt“. Verfasst hat den Bericht der Intendant höchstselbst. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

24. Juli 2014 | Werkschau der Konstanzer Künstlerin

Helga Rost-Haufe vor einem “Aufbruch zu neuen Ufern”

Konstanz/ Blumenfeld (gro) Mit einer Werkschau in einer “von mir nie gekannten Breite” lässt Helga Rost-Hauffe ihr künstlerisches Schaffen Revue passieren, und zwar in Schloss Blumenfeld. Es ist das 16. Mal, dass die Konstanzer Malerin dort ausstellt, und diese Zwischenbilanz ist laut Rost-Hauffe gleichzeitig das Signal für einen “Aufbruch zu neuen Ufern”. Mit von der malerischen Partie sind die Mitglieder ihrer Hochschulgruppe sowie Nicole Kalitta mit ihren Skulpturen und Panorama-Foto-Künstler Ulrich Riebe. die Vernissage in Schloss Blumenfeld ist am kommenden Samstag um 19 Uhr. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

21. Juli 2014 | Richentalchronik für die Bundeskanzlerin

Historischer Geburtagsgruss für Angela Merkel

Konstanz/Berlin (gro) Die Bundeskanzlerin wurde 60, das Konstanzer Konzil 600 Jahre alt. Das muss einem aufmerksamen Oberbürgermeister auffallen. So dürfte es denn nicht von ungefähr gekommen sein, dass Angela Merkel ein absolut passender Geburtstagsgruss vom Bodensee erreichte: Eine Faksimile-Ausgabe der Richentalchronik nach dem Original, das im Rosgartenmuseum aufbewahrt wird. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

18. Juli 2014 | Samstag Museumsfest mit allen Schikanen

Direktor Engelsing hobelt für den Krautsalat

Konstanz (gro) Sie hobeln, brutzeln und rühren fürs Museumsfest: Vier Spitzenköche und Tobias Engelsing sorgen dafür, dass das Museumsfest am morgigen Samstag zu einem Fest mit allen Schikanen wird, auch zu einem Festtag für kleine und grosse Schlemmer. Dazu können etliche Ausstellungen der Konstanzer Museen kostenlos besichtigt werden, kann auf Flohmärkten gestöbert und auf Sonderschauen gestaunt werden. Zum Beispiel über das Buch zum Konzil vor 600 Jahren, dessen Jubiläum derzeit die ganze Stadt beschäftigt: über die Richentalchronik, das berühmteste Konstanzer Buch. Das Fest beginnt um 11 Uhr. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »