Dornröschen
Leserkommentare
 
Sponsoren
16. Oktober 2018 | Benefiz-Abend der Spitalstiftung

Weinauktion auf der Haltnau mit Bertold Siber

Konstanz (gro) Zum Ende der Woche winkt ein Wiedersehen mit Bertold Siber: Der nach wie vor hochbeliebte Spitzenkoch kommt am Sonntagabend aus Südfrankreich zu einer Weinauktion auf der Haltnau. Spitalstiftung und Spitalkellerei lassen dort, auf dem „überseeischen“ Konstanzer Rebgut bei Meersburg, Weine versteigern, deren Etiketten nach Bildern gestaltet sind, die in maltherapeutischen Gruppen entstanden. Die Etiketten sind zudem von 20 Prominenzen signiert, unter ihnen die Schauspielerin Katja Riemann, der Schlagersänger Matthias Reim und Mainaugräfin Bettina Bernadotte. Die Auktion am Sonntag beginnt um 17 Uhr. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

14. Oktober 2018 | Talk im Tertianum mit Kerstin Mommsen

Vom Selbstversuch „komplett ohne Plastikmüll“

Konstanz (gro) Vor gar nicht langer Zeit, im März dieses Jahres, hat TV-Moderator Frank Plasberg die „Südkurier“-Redakteurin Kerstin Mommsen zu ihrem Projekt „Weniger Plastikmüll im Haushalt“ befragt. Kommenden Freitag, 19. Oktober, ist Mommsen Gast der Reihe „Talk im Turm“ im „Tertianum“, der Konstanzer Seniorenresidenz zwischen Brotlaube, Fischmarkt und Marktstätte. Moderiert wird der „Talk“ von Siegmund Kopitzki. Beginn ist um 17.30 Uhr. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

9. Oktober 2018 | Zur letzten Ruhe mit Erde aus Jerusalem

Mutter Nissenbaum bleibt keine Sekunde allein

Konstanz (gro) Die beiden Söhne und die Tochter, die Enkel, weitere Anverwandte und auch Freunde, sie alle haben Wache gehalten seit bald 48 Stunden. Sonja Nissenbaum, die Mutter der Familie, wird keine Sekunde allein gewesen sein, wenn sie heute auf dem Jüdischen Friedhof beerdigt wird. Mit etwas Erde aus dem Heiligen Land, aus Jerusalem, wird es ihr in ihrer letzten irdischen Ruhestätte bequem gemacht. Es ist gleichzeitig ein Willkommensgruss. Sonja Nissenbaum, die Frau mit dem grossen Herzen, war am Ende ihres Erdendaseins froh, endlich gehen zu dürfen. Sie wollte endlich wieder ganz bei ihrem Shimon sein, der ihr vor gut 17 Jahren voran gegangen war. Die Prozession, mit der ihre sterblichen Überreste heute von der Sigismundstrasse durch die Stadt bis zum Gottesacker gebracht werden, wird denn auch weniger einem Trauergeleit ähneln als vielmehr einem Triumphzug. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

5. Oktober 2018 | Oktoberfest fast überstanden

Himmlische Ruhe nach 20 Tagen „Wahnsinn“

Konstanz (gro) Tiefes Durchatmen im östlichen Stadelhofen: Das deutsch-schweizerische Oktoberfest des Jahres 2018 ist vorbei, die seit Donnerstag laufenden Abbauarbeiten auf Klein Venedig kommen voran. Die 20 Tage des „Wahnsinns“ auf Klein Venedig sind jedenfalls überstanden. Am meisten freut man sich darüber im Bereich der Wiesenstrasse und der Raggenbassstrasse. Das Aufatmen reicht bis hinüber in die noble Seestrasse. … weiterlesen \"\"

2 Kommentare »

1. Oktober 2018 | Salsa mit Djane Coco Cali

Karibisch heisse Rhythmen im Café Mondial

Konstanz (gro) Rechtzeitig zum Einbruch herbstlicher Kälte die gute Nachricht aus dem Süden der Stadt: Im Café Mondial (Hussenstein 12/Palmenhaus) wird’s karibisch. Teresa heizt dort demnächst als Djane Coco Cali ein. Das drei stündige Event am kommenden Samstag beginnt um 19 Uhr und dauert bis 22 Uhr. Auf dem Programm „Son Caribe“. Der Salsa-Abend dürfte vor allem das tanzbegeisterte Volk ins „Mondial“ ziehen, wo nun die Aktivitäten zunehmen. Coco Cali bringt etliche ihrer Bailarines mit. Für Stimmung ist also gesorgt. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »