Dornröschen » Blog Archive » Wassersport, Flohmarkt, Liköre und essbare Blüten
Leserkommentare
 
Sponsoren
23. Mai 2022 | Jetzt kommt alles auf einmal

Wassersport, Flohmarkt, Liköre und essbare Blüten

Konstanz (gro) Eric Thiel, dem Chef des Stadtmarketings, ist offenbar der Kragen geplatzt. So jedenfalls fühlt es sich an, wenn jetzt demnächst an nur zwei Tagen alles auf einmal daherkommt: eine Segelregatta mit über 150 Booten, Wasserski-Paraden, die Premiere eines Altstadt-Flohmarkts, ein verkaufsoffener Sonntag und ein Genussmarkt im Hafen, auf dem neben maritimen Schmankerln nicht nur Fischbrötchen, sondern sogar unterschiedliche Eierliköre und essbare Blüten angeboten werden. Das soll den Konstanzern und allfälligen Gästen der Stadt, so hofft man bei der MTK (der Marketing & Tourismus GmbH), vergangene Lockdowns samt Masken, Abständigkeiten sowie Impf- und Testkampagnen vergessen lassen. Das 9-Euro-Ticket kommt gerade rechtzeitig.

In Zusammenarbeit mit dem „Treffpunkt“

Ausgerichtet wird das zweitägige Stadtfest, das trotz allem weiter „Bodenseewoche“ genannt wird, am 11. Und 12. Juni, gemeinsam mit dem „Treffunkt e.V“, der Werbeabteilung des Einzelhandelsverbands, vor allem im Hinblick auf den verkaufsoffenen Sonntag am 12. Juni von 13 bis 18 Uhr. Auch der so genannte „Genussmarkt“ entlang der Hafenmeile steigt am Sonntag. Ab 10 Uhr ist an diesem Tag im Hafengebiet zudem eine öffentliche Bootstaufe und zwar für ein neues Boot der Feuerwehr. Sportlich geht es an beiden Tagen zu: Samstag (ab 11 Uhr) und Sonntag (ab 9 Uhr) kreuzen Segelboote um die Wette. Auch Wasserski-Vorführungen werden geboten: an beiden Tagen zwischen Inselhotel und Hafen, samstags ab 19.30 Uhr, sonntags ab 13 Uhr.
Übersicht via www.konstanz-info.com/verkaufsoffener-sonntag

„Alte Tante“ mit Likör, Dünnele vom Menge

Der Genussmarkt (am Sonntag) wird von 14 Unternehmen beschickt, Die Palette reicht von der „Alten Tante“ mit Likörvarianten über italienische Spezialitäten und Kässpätzle, hausgemachten Nougat, essbare Blüten und Bienenwachsprodukten bis hin zu Dünnele, Nussgipfel, Zuckerwatte und Popcorn. Wer`s genauer wissen will, kann sich über www.konstanz-info.com/genussmarkt erschöpfend informieren. Auch eine von Romeos “mobile Bars” ist dabei, ferner “Eugens Bio” und das V20-bio-bistro. Auch für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Und und alle, die es zu einem Verdauungsspziergang drängt, können sich einem Stadtführer anvertrauen. Führungen sind an diesem Stadtfesttag, abgesehen von einem ordentlichen Trinkgeld, kostenlos.

Premiere auf dem Stefansplatz

Am Samstag gibt es eine Premiere: Auf dem Stefansplatz wird der allererste Altstadtflohmarkt veranstaltet, und zwar von 12 bis 20 Uhr. Der Auftakt kann sich sehen lassen, es wird gut 100 Stände geben. Einige wenige Plätze sind noch zu vergeben. Anmeldung über www.konstanz-info.com/altstadtflohmarkt. Auch fürs Mitmachen von Kindern ist gesorgt: Diesen kleinen Flohmarktfans wird der Hof der Stefansschule für den Verkauf auf Picknickdecken zur Verfügung gestellt. Anmeldung ist nicht nötig.

Das Billig-Ticket zur rechten Zeit

Für das Konstanzer Stadtfest am 11. Und 12. Juni kommt das verbilligte Bahnticket gerade zur rechten Zeit. Konstanz muss mit einem gehörigen Zuspruch rechnen. Denn was kann etwa einem Schwaben Schöneres passieren, als mal eben an den Bodensee nach Konstanz zu fahren, wo es ein zünftiges Stadtfest gibt?!. Es gibt allerdings noch eine andere Möglichkeit: Konstanzerinnen und Konstanzer, denen es zu turbulent wird, können ebenso günstig, also für 9 Euro hin und zurück, vorübergehend das Weite suchen – im Schwarzwald oder gar im Schwabenland.
Bild: MTK-Archiv



 Kommentieren    Trackback    Drucken

Noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben ...