Dornröschen » Blog Archive » Seenachtfest kann kommen
Leserkommentare
 
Sponsoren
12. August 2022 | Als wäre nichts gewesen

Seenachtfest kann kommen

Konstanz (gro) Seit Mittwoch rumst, tönt und klatscht es es im Stadtgarten bis in die Nacht hinein wie in alten Zeiten. Als gäbe es kein Covid, keine drohende Dürre und keine Busch- und Waldbrandgefahr, geschweige denn einen verheerenden Krieg im Südosten Europas. Und auch das Seenachtfest kann am Samstag nach zweijähriger Quarantäne wieder kommen, weswegen uns sogar ein Massenmörder namens Putin vorübergehend gestohlen bleiben kann. Das Feuerwerk wird den Himmel über der Konstanzer Bucht morgen Abend umso prächtiger erleuchten.

Heute letzte Chance für Sparfüchse

Angesichts der etwas happigen Eintrittspreise, sei drauf hingewiesen, dass Einheimische pro Ticket immerhin 5 Euro sparen können. Nur 17 statt 22 Euro, wenn es, das Konstanz-Ticket, im Stadtgarten direkt neben der Konzertmuschel erstanden wird. Heute Freitag ist dafür die letzte Gelegenheit, und zwar von 16 bis 21 Uhr. Personalausweis (oder Pass) mitbringen, um sich als Konstanzerin oder Konstanzer beweisen zu können.

SWR-Fernsehen kommt mit der Lederhosen-Band

Die Konstanzer Uferpromenade verwandelt sich am Samstag ab 15 Uhr in eine fast drei Kilometer lange sommerliche Freiluft-Bühne. Hier tummeln sich Musikbands und Singer-Songwriter, Akrobaten und Tänzer, Wasserskiläufer und Feuerkünstler. Für einen besonderen Höhepunkt will das SWR Fernsehen sorgen, das im prächtig illuminierten Stadtgarten die kultige Lederhosen-Band „VoXXclub“ vorstellt. Heißeste Sounds verspricht die Radio-7-Mixshow mit Star-DJ und Radio-7-Musikchef Chris Montana. Elektronische Beats jagt das Berliner Duo YouNotUs auf Klein Venedig und an der Lago-Brücke durch Luft und Äther…

Bunter Markt mit Überraschungen

Besonders gross und bunt dürfte das Angebot auf dem Seenachtfest-Markt sein. Man lege „grossen Wert auf auf Qualität und Vielfalt der angebotenen Waren“, versichern die Veranstalter. „Unsere Markthändler werden für Überraschungen sorgen!“ Hinzu komme eine einladende Gastronomie, ganz überwiegend aus der Bodenseeregion. „Unsere Wirte“, versichern die Seenacht-Macher, „haben trotzdem nicht nur heimische Spezialitäten und lokale Produkte im Gepäck, sondern auch einen ganz besonderen Anspruch: Sie wollen die Besucher überzeugen. Mehrweggeschirr, umweltfreundliche Verpackungen, Bioprodukte und Müllvermeidung sind für uns übrigens keine Auflage, sondern eine Selbstverständlichkeit.“

Logenplatz mit Abendmenu für 160 Euro

Kurzer Hinweis zum Schluss: Während man früher nach dem Feuerwerk (Beginn 22.15 Uhr), einem der grössten Europas, gegen 23 Uhr ohne Eintritt aufs Festgelände kam, wird nun auch zu später Stunde kassiert: 10 Euro werden fällig pro (erwachsener) Person. Die Logenplätze auf der oberen Konzils-Terrasse sind, wie berichtet, inklusive-Dreigang-Menu für 160 Euro zu haben.



 Kommentieren    Trackback    Drucken

Noch keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben ...