Dornröschen
Leserkommentare
 
Sponsoren
6. Oktober 2021 | Advent gerettet: Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

Sogar Sankt Nikolaus hat schon zugesagt

Konstanz (gro) Das bange Warten hat ein Ende: Der „Weihnachtsmarkt am See“ des Jahres 2021 ist sicher, er kann stattfinden, und zwar vier Wochen lang, vom 26. November bis 22. Dezember. Allerdings ausschliesslich im Stadtgarten, der aber einschliesslich aller Grünflächen für den gewohnten, bunten Budenzauber zur Verfügung stehen wird. Veranstalter Levin Stracke, der in die Fussstapfen seines Vaters Heinrich getreten ist, und Sankt Nikolaus haben ihre vollumfängliche Arbeitskraft bereits zugesagt. Levin wird täglich von früh bis spät das Marktgeschehen überwachen. Der Nikolaus wird drei Tage lang, am 3., 4. und 5. Dezember, nachmittags ab 14 Uhr vor allem zur Freude der Kinder das Marktereignis besonders beleben. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

5. Oktober 2021 | Nachschlag zur Aktion der „Seebrücke“

300 wieder verschwundene Rettungswesten …

Konstanz (gro) Längst sind sie wieder verschwunden, die gut 300 Rettungswesten, aus denen vor dem Stadtgarten, im See des Konstanzer Trichters, das Wort „WÜRDE“ gebildet worden war. Im Rahmen der Interkulturellen Woche in Konstanz und Kreuzlingen sollte mit der Aktion auf die mörderische Seenotrettung im Mittelmeer zwischen Nordafrika und Europa aufmerksam gemacht werden. Die „Aktion Würde“ ist mit dem Konstanzer Designer und Künstler Bert Binnig initiiert worden. Sie macht auf das katastrophale Versagen der Europäischen Gemeinschaft (EU) in Sachen Flüchtlingspolitik aufmerksam. Der „Weihnachtsmarkt am See“ (siehe oben) setzt etwas entgegen: „Wir geben ein Zeichen des friedlichen Auskommens, der Solidarität und Hilfsbereitschaft“, sagen Heinrich und Levin Stracke. Und: Er findet statt, der Konstanzer „Weihnachtsmarkt am See“: Vom 26. November bis zum 22.Dezember. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

24. September 2021 | i+R baut für Solar-Spezialisten: Erster Spatenstich

Die Zukunft erreicht den Reichenauer Bahnhof

Reichenau/Konstanz (gro) Die rmSolar GmbH lässt sich ihren neuen Firmensitz im Industriegebiet am Reichenauer Bahnhofs 2,3 Millionen Euro kosten. Das 2004 gegründete Unternehmen ist spezialisiert auf moderne Energietechnik. In einem drei Stockwerke hohen Neubau, geplant und entwickelt vom Konstanzer Architekturbüro D`Aloisio, wird nun auf 800 Quadratmetern Platz geschaffen für 25 Mitarbeiter, das Chefbüro eingeschlossen. Der neue Firmensitz dient als Beispiel gebende Referenz: Nicht nur horizontale Flächen, sondern auch die vertikalen Fassaden dienen dem Einfangen von Sonnenenergie, die mit modernster Speichertechnik aufgebaut und festgehalten wird, um dann gezielt verteilt zu werden. Ein Teil des Flachdaches wird Ausstellungsfläche. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

23. September 2021 | Corona-sicher ins Theater

Spielzeit-Auftakt mit drei Premieren und viel Hygiene

Konstanz (gro) „Die Verlorenen“ im Grossen Haus an der Konzilstrasse, „All das Schöne“ in der Werkstatt Inselgasse, dazu „Hin und Her“ in der Spiegelhalle im Hafen: „Endlich wieder Theater!“ jubelt es von den „Brettern, die die Welt bedeuten“ können. Mit drei Premieren eröffnet das Stadttheater am Wochenende die Spielzeit. Los geht`s am morgigen Freitag, und das „mit Sicherheit“, also mit Hygienekonzept und Abstand, von den „3 G`s“ ganz zu schweigen. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

19. September 2021 | Minimalismus beim Theaterfest

Platz ist in der allerkleinsten (fahrbaren) Hütte

Konstanz (gro) Hat Theater überdachte Räumlichkeiten nötig? Wie fange ich einen Virus ein? Wie nahe dürfen wir uns kommen? Darf ich dich anlachen? Wo bringe ich einen spontanen Rülpser unter? Von einem, naja Fürzelchen, ganz zu schweigen? Lauter Fragen aus einem absolut unübersichtlichen Katalog. Die eine oder andere Auskunft gab am Wochenende das Theaterfest auf dem Münsterplatz. Wo klar wurde, dass es sich Kultur gerne ganz ungeniert ebenerdig in halbwegs trockenen Tüchern und Kopfkissen bequem machen darf. Auf alle Fälle im Schatten des Münsters Unserer Lieben Frau. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »