Dornröschen
Leserkommentare
 
Sponsoren
1. Oktober 2018 | „Mach dein Bild von einem Ding, das aufragt!“

Kulturamt wendet sich an fotografierende Kinder

Konstanz (gro) Im neuen (Bildungs)Turm wird die Ausstellung sein, und gezeigt werden sollen Fotografien, die Kinder und Jugendliche gemacht haben: Bilder zum Thema Turm und Türme, Fotos von allem, was mehr oder weniger smart und schlank empor ragt. „Zwischen zwei Türmen“ lautet das Motto der Ausstellung im Turm zur Katz, hinterm Kulturzentrum am Münster, geplant und veranstaltet wird sie vom Kulturamt. „Mach dein Bild!“, fordert das Kulturamt auf. Angesprochen sind Konstanzerinnen und Konstanzer von 6 bis 12 Jahren. Gezeigt werden die besten Bilder in einer Ausstellung zum Jahresende im „Turm zur Katz“. Es wird einen Hauptpreis und etliche weitere Sachpreise geben. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

29. September 2018 | Adrian Knoepfli im Rosgartenmuseum

Von den „Mythen der Schweizer Wirtschaft”

Konstanz (gro) Adrian Knoepfli gibt demnächst im Rosgartenmuseum Einblick in Hintergründe des Schweizer Wirtschaftslebebens. Knoepflich wird sich vor allem mit der jüngeren Geschichte unserer Nachbarn auseinandersetzen. Der Vortrag des Zürcher Wirtschaftshistorikers am Mittwoch, 10. Oktober, beginnt um 19 Uhr.r … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

15. September 2018 | Am Münster „alles aus Papier“

Kommt Thomas Strobl heute noch auf den Büchermarkt?

Konstanz (gro) Thomas Strobl hat heute Gelegenheit, sich (halb)rund ums Konstanzer Münster den grössten Freiluft-Büchermarkt der Bodenseeregion anzuschauen. Der CDU-Politiker ist sowieso in Konstanz. Gar nicht weit entfernt vom Münsterplatz stellt er sich in der Rosgartenstrasse an einem Stand für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung, und zwar von 11.30 bis 13.30 Uhr, also während der besten Marktphase. Auch wenn Strobl evangelisch ist - ein Viertelstündchen sollte sich schon abzweigen lassen, um sich an der ehemaligen Bischofskirche unters Volk zu begeben und nebenher ein bisschen Konstanzer Kulturluft zu schnuppern. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

12. September 2018 | Rentner-Paare machen‘s vor bei Friedrichshafen

Wenn Senioren Kindern über die Strasse helfen

Friedrichshefen/Ailingen (gro) Seit Beginn dieser Woche sorgen so genannte Seniorenlotsen am Zebrastreifen des Ailinger Kreisels bei Friedrichshafen als Verkehrshelfer dafür, dass frisch gebackene Erstklässler sicher in die Schule gelangen. Warum sich die freiwilligen Helfer gegen sogenannte Elterntaxis aussprechen, erzählen sie im neuesten „Akzent“. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

10. September 2018 | Erinnerungen an Konstanz

Der brasilianische Verkehrs-Rentner mit der Trillerpfeife

Salvador da Bahia/Konstanz (gro) Ausgerechnet im Nordosten Brasiliens, in Salvador da Bahia, wird man an die Konstanzer Schnetztorkreuzung erinnert – und an Johannes Kumm, den ehemaligen Konstanzer Stadtbaumeister, der statt jugendlicher Verkehrskadetten lieber betagte Ruheständler am Werk sähe. Dort, in Salvador, steht ein Mann, ein Rentner, jeden späten Nachmittag auf der vielbefahrenen Kreuzung etwas unterhalb der Praca da Seacute. Der Herr im dunklen Anzug mit Kravatte regelt dort mit großen Gesten und mit einer durchdringenden Trillerpfeife souverän den Verkehr. Der Mann, inzwischen 80 Jahre alt, macht das seit vielen Jahren. Die Polizei lässt ihn gewähren, obwohl dort die Ampeln funktionieren und für einen einigermaßen sicheren Verkehrsablauf sorgen. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »