Dornröschen » 2018 » April
Leserkommentare
 
Sponsoren

Artikel vom April 2018

30. April 2018 | Gegen Umzug des Standesamts

FDP setzt sich ein für schöneres Heiraten im Rathaushof

Konstanz (gro) Die Freidemokraten des Gemeinderats wenden sich gegen die Verlegung des Trauzimmers vom Rathaushof an den Fischmarkt. Verlagern will es die Stadtverwaltung wegen „zusätzlichem Platzbedarf“ im Umfeld des Oberbürgermeisters, der mit seinen Büros und der Kämmerei ebenfalls im romantischen Renaissancebau im Hinterhof zwischen Kanzleistrasse und Blätzleplatz untergebracht ist. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

19. April 2018 | Ulrich und Hans-Peter Büttner Freitag im Tertianum

Büttner-Brüder im Gespräch mit Siegmund Kopitzki

Konstanz (gro) Sie sind Ur-Konstanzer, die Brüder Ulrich und Hans-Peter Büttner. Zwar sind beide, selbstverständlich, in dieser Stadt geboren, doch den einen führte das Studium bis nach Kiel, den anderen bis nach Bielefeld. Doch hernach sind sie wieder heimgekommen und sie sind langst wieder in Konstanz am Bodensee zu Hause.
Die Büttner-Brüder sind am Freitag, 20. April, um 17.30 Uhr, Gäste von Siegmund Kopitzki beim „Talk im Tertianum“. Der Eintritt ist frei. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

18. April 2018 | Flötentöne zu grossartigen Bildern

Gerd Hartmann: „Die Epoche Notheisen hat begonnen“

Konstanz (gro) Ganz am Anfang sind Julia Stockers Flötentöne zu hören gewesen, als in den „Freiräumen“ an der Hofhalde Thomas Notheisens Bilderwelten am Wochenende erstmals in Konstanz ausgebreitet wurden. Die aus Tirol stammende, frei schaffende Flötistin, die mit etlichen Ensembles grenzüberschreitend zusammenarbeitet und immer wieder auch mit der Südwestdeutschen Philharmonie zu erleben ist, bereicherte das malerische Ereignis mit zauberhaft dargebotenen Kompositionen von Franz Schubert bis César Franck. Daneben wurde klar, wer Notheisen die Flötentöne in Sachen Malerei beigebracht hat: Es war der Kunstlehrerer Gerd Hartmann. Er bekannte, dass er nun ganz klar im Schatten seines einstigen Zöglings stehe. Denn nun habe die „Epoche Notheisen“ begonnen. Die Finissage beginnt am Samstag den 21. April um 18 Uhr. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

17. April 2018 | Freie Grüne wünschen Strategiepapier

Vorerst wohl kein „Handlungsprogramm Fussverkehr“

Konstanz (gro) Die ursprüngliche Anregung war von den Freien Wählern gekommen:
Die Stadtverwaltung, so die Mahnung aus den Reihen der FWG-Fraktion, möge bei den vielfältigen Anstrengungen, den Verkehrsfluss in der Konstanzer Innenstadt zu verbessern, die fussläufigen Teilnehmer nicht vergessen.
Doch dann setzte die Freie Grüne Liste (FGL) noch eins drauf und forderte in einem Antrag vom 22. Januar des Jahres ein weiteres so genanntes „Handlungsprogramm“: nach den Handlungsprogrammen zum Wohnen, zum motorisierten Verkehr, zum Radverkehr und zum Handlungsprogramm Wirtschaft nun auch noch ein Handlungsprogramm Fussverkehr samt Leitfaden. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

12. April 2018 | Freitag um 18 Uhr Vernissage

Nachwuchskünstler zeigt Malerei in den „Freiräumen“

Konstanz (gro) Thomas Notheisen hat die „Freiräume“ an der Hofhalde in eine Kunstgalerie verwandelt. Eröffnet wird Ausstellung am morgigen Freitag, die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Es sind kleine, mittelgrosse und teilweise grossformatige Bilder, mit denen der Radolfzeller Maler die Räumlichkeiten austattet. Allen Arbeiten gemeinsam ist die positive Ausstrahlung: Notheisen ist ein Künstler, der das Spiel mit Farben, Formen, Licht und Schatten liebt. Eine Einführung in das Leben und Arbeiten des Künstlers gibt Gert Hartmann, bei dem Notheisen in die Schule gegangen ist. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »